Freudentanz - das grenzenlose Tanzprojekt


"Wenn ich es sagen könnte, bräuchte ich es nicht zu tanzen."
(Isadora Duncan, Begründerin des Ausdruckstanzes)

Bei Freudentanz begegnen sie sich, hier in München und heute: Kinder und Jugendliche, Jungen und Mädchen, Blinde und Sehende, Gehörlose und Hörende, Deutsche und Ausländer.

Freudentanz das grenzenlose Tanzprojekt hilft den Kindern, mit und unter sich klar zu kommen und gibt Mut und Zuversicht für die Zukunft. Denn Musik und Tanz sind ein gutes Mittel, Menschen zu verbinden. Beim Tanzen können Kinder und Jugendliche ihre Gefühle und Frustrationen ausleben, sich ausdrücken und einen positiven Umgang miteinander lernen. Dabei steht nicht der Wettstreit im Vordergrund, sondern vielmehr der Anreiz, sich für den Wettbewerb zusammen zu tun und gemeinsam an einem Tanz zu arbeiten. Der Wettbewerb ist Hilfe zur Selbsthilfe und katalysiert Energie und Ideen der Kinder und Jugendlichen.

NEWS

 

Eva-Maria Weigert im Interview

Eva-Maria berichtet auf CMM über Freudentanz siehe Berichte

 

Freudentanz auf Facebook

Alle aktuellen Informationen findet Ihr bei Facebook. [ Facebook Freudentanz ]. Wir freuen uns über neue Freunde!

 

Weitere Informationen

Aktuelle Informationen auch hier: Aktuelles

 

Und hier noch ein wunderbares Lied von Chris Böttcher

Schaut mal ob Ihr da Jemand erkennt?

Chris Boettcher- Dieses Land