Freudentanz - das grenzenlose Tanzprojekt


"Wenn ich es sagen könnte, bräuchte ich es nicht zu tanzen."
(Isadora Duncan, Begründerin des Ausdruckstanzes)

Bei Freudentanz begegnen sie sich, hier in München und heute: Kinder und Jugendliche, Jungen und Mädchen, Blinde und Sehende, Gehörlose und Hörende, Deutsche und Ausländer.

Freudentanz das grenzenlose Tanzprojekt hilft den Kindern, mit und unter sich klar zu kommen und gibt Mut und Zuversicht für die Zukunft. Denn Musik und Tanz sind ein gutes Mittel, Menschen zu verbinden. Beim Tanzen können Kinder und Jugendliche ihre Gefühle und Frustrationen ausleben, sich ausdrücken und einen positiven Umgang miteinander lernen. Dabei steht nicht der Wettstreit im Vordergrund, sondern vielmehr der Anreiz, sich für den Wettbewerb zusammen zu tun und gemeinsam an einem Tanz zu arbeiten. Der Wettbewerb ist Hilfe zur Selbsthilfe und katalysiert Energie und Ideen der Kinder und Jugendlichen.

NEWS

München isst bunt - Herzliche Einladung

Am Samstag, den 15.9.18 treten bei "München isst bunt" Freudentänzer um 16.30 Uhr in der Sendlingerstraße auf!

Am 15.9.18, dem internationalen Tag der Demokratie, wollen wir diese Vielfalt sichtbar machen und gemeinsam mit Dir die Weltoffenheit unserer Stadt feiern. In einer Zeit, in der rechte Hetze und das Schüren von Ängsten verstärkt in die öffentliche Debatte drängen, wollen wir so ein Zeichen für Zusammenhalt und gegenseitigen Respekt setzen.
Wir laden alle Münchner*innen ein, am 15. September zwischen 16 und 21 Uhr zu einer Tafel in der Fußgängerzone in der Sendlingerstraße (Höhe Kaufhaus Konen) zu kommen, das Essen zu teilen und nach Möglichkeit auch selber etwas zum Mitbringbuffet beizutragen. Egal ob Spezialitäten aus der "Heimat" oder ein Lieblingsgericht aus einem anderen Land. Mit einem kurzweiligen und abwechslungsreichen Kulturprogramm und einem guten Auftakt in die "Lange Nacht der Demokratie".

Mit dabei sind:

Das Jahr 2017

Jeder Mensch ist besonders und wunderbar - so wie Du!
Caritas Sozialdienst und Freudentanz arbeiten Hand in Hand, daher laufen viele der Aufgaben und Aktionen gemeinsam übergreifend.
Freudentanz = Unterstützung bei allen Problemen im Alltagsleben, schulische Förderung, soziale Erziehung und Herzensbildung und natürlich tanzen.
1000 Teilnehmer aus 18 Nationen waren bei 200 Freudentanz Aktionen mit dabei.
Besonders dankbar! Besonders erfolgreich! Besondere Herausforderungen!


Besonders wichtige Neuigkeiten 2018
Seit 17 Jahren besteht Freudentanz unter Trägerschaft der Caritas. 2018 wird sich Freudentanz von der Caritas verabschieden und ein eigener Verein werden.
Eva-Maria wird weiterhin bei der Caritas im Unterstützungsdienst für Kinder, Jugendliche und deren Familien in Gemeinschaftsunterkunft Truderingerstr.4 arbeiten.
Wir danken der Caritas für die vielen, gemeinsamen Jahre und sind gespannt, wie es weitergeht!
Am Freitag, den 2.3.2018 findet unser nächster Tanzwettbewerb im Pfarrsaal St.Rupert statt. Um 15 Uhr geht's los!

Alles Weitere im ausführlichen Jahresbericht!

Jahresbericht 2017

Mit einem Dank an alle Helfer und Spender!     Zum ausführlichen Jahresbericht 2017

 

Und hier noch ein wunderbares Lied von Chris Böttcher

Schaut mal ob Ihr da Jemand erkennt?

Chris Boettcher- Dieses Land

 

Freudentanz - AUCH AUF FACEBOOK

Wenn Du Mitglied bei Facebook bist, kannst Du uns besuchen unter [ Facebook Freudentanz ]. Wir freuen uns über neue Freunde!